AnschlusswesenBestands-/LeitungsauskunftVerbrauchsabrechnung (incl. Preise und Gebhren)FormulareAn- / AbmeldungAbwasseranschlusswesenBestandsauskunftGarten-AbzugszhlerTrinkwasseranschlusswesenVerbrauchsabrechnungEinzugsermchtigung / SEPA-LastschriftmandatHufig gestellte Fragen (FAQ)Schlichtungsverfahren

Erteilung einer Einzugsermächtigung und eines SEPA-Lastschriftmandats:
Gläubiger ID: DE61NWA00000026419
1. Einzugsermächtigung
Hiermit erteile(n) ich / wir
bitte beachten: fettmarkierte Felder sind Pflichtfelder
Name des Girokontoinhabers
Straße, Hausnummer
Postleitzahl / Ort
Telefonnummer
die widerrufliche Ermächtigung, Zahlungen zur Fälligkeit von folgendem Konto abzubuchen:
bitte beachten: fettmarkierte Felder sind Pflichtfelder
Kreditinstitut
Kontonummer
Bankleitzahl
Verbrauchsstelle
bitte beachten: fettmarkierte Felder sind Pflichtfelder
Straße, Hausnummer
Postleitzahl / Ort / OT
Kundennummer
Trinkwasser und / oder Abwasser
für alle fälligen Zahlungen
nur für Abschläge
nur für Jahresverbrauchsabrechnung
Beginn der Abbuchung:
TT.MM.JJJJ
Nach schriftlicher Benachrichtigung durch die NUWAB GmbH über die Umstellung auf die SEPA-Lastschrift erlischt diese Einzugsermächtigung und es gilt nachfolgendes SEPA-Lastschriftmandat.
2. SEPA-Lastschriftmandat
Ich / wir ermächtige(n) die Nuthe Wasser und Abwasser GmbH oben angegebene Zahlung(en) von meinem / unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Nuthe Wasser und Abwasser GmbH auf mein Konto angegebenen Lastschriften einzulösen.
bitte beachten: fettmarkierte Felder sind Pflichtfelder
IBAN
BIC
Zahlung
Einmalige Zahlung
Mehrmalige Zahlungen (zu den jeweiligen Fälligkeitsterminen)
Hinweis: Ich / wir kann / können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem / unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Vor dem ersten Einzug einer SEPA- Basis- Lastschrift wird mich / uns die Nuthe Wasser und Abwasser GmbH über den Einzug in dieser Verfahrensweise informieren.
Achtung! Mandat ist nur gültig mit Datum und Unterschrift !!!!
- BITTE ORIGINAL ZURÜCKSCHICKEN -




Informationen zum "Kombimandat"
Ab Februar 2014 ändert sich der Zahlungsverkehr in einen einheitlichen europäischen Zahlungsverkehrsraum mit einheitlichen Bestimmungen wie das SEPA-Lastschriftverfahren.

Hierzu werden die "IBAN" und "BIC" eingeführt.
Die IBAN (International Bank Account Number) ist die internationale Darstellungsform der Kontonummer. Die deutsche IBAN besteht aus insgesamt 22 Zeichen.
Der BIC (Bank Identifier Code) hat die Funktion einer internationalen Bankleitzahl und besteht aus 8 oder 11 Zeichen.
Beides können Sie in den meisten Fällen bereits jetzt auf Ihrem Kontoauszug finden. Sie können sich auch direkt an Ihr Kreditinstitut wenden.

Grundlage für die Nutzung des SEPA-Lastschriftverfahrens ist eine Autorisierung des Abbuchers in Form eines "SEPA-Lastschriftmandats" ähnlich der alten Einzugsermächtigung.
Um einen möglichst reibungslosen Übergang vom alten ins neue System zu schaffen, wird in der Umstellungsphase ein sogenanntes "Kombimandat" zur Erfassung der alten (Kontonummer/Bankleitzahl) und der neuen (IBAN/BIC) Girokontendaten eingesetzt.

Der Vorteil besteht darin, das die darin enthaltene "alte" Einzugsermächtigung für den gegenwärtigen Lastschrifteinzug verwendet werden kann und nach der Umstellung auf das europäische SEPA-Verfahren, das "neue" SEPA-Lastschriftmandat genutzt werden kann, ohne dass erneut eine Kontaktaufnahme mit dem Zahlungspflichtigen erfolgen muss.
Ebenso wie bei der bisherigen Einzugsermächtigung besteht ein Recht auf Widerruf.
Innerhalb einer Frist von acht Wochen ab dem Zeitpunkt der Belastungsbuchung auf dem Girokonto kann eine Erstattung des belasteten Betrages verlangt werden.

Als zusätzliche Sicherheit wurden eine "Mandatsreferenznummer" und eine "Gläubiger-identifikationsnummer (Gläubiger-ID) des Zahlungsempfängers eingeführt. Beides finden Sie zukünftig bei jeder SEPA-Lastschrift auf Ihrem Kontoauszug.

Jedes SEPA-Mandat enthält eine eindeutige Mandatsreferenznummer - Ihre Kundennummer - anhand derer Sie erkennen können, dass es sich um das von Ihnen erteilte SEPA-Mandat handelt.

Die Gläubiger-ID dient der europaweit einheitlichen Kennzeichnung des Zahlungsempfängers.

 
HomeKundencenterFormulareVerbrauchsabrechnungEinzugsermchtigung / SEPA-Lastschriftmandat