Wasser ist das Lebensmittel Nummer 1. Bis es als Trinkwasser zur Verfügung gestellt werden kann, sind jede Menge Technik und Know-how gefragt. Bevor es zu den Abnehmern kommt, wird es über Brunnen gewonnen, mittels Filtrationsanlagen aufbereitet und durch Rohrleitungssysteme verteilt.

Anlagenmechaniker/in sorgen mit dafür, dass im Versorgungsgebiet immer einwandfreies Trinkwasser zur Verfügung steht. In diesem anspruchsvollen technischen Prozess müssen Maschinen zur Wasserförderung und -weiterleitung bedient und regelmäßige Qualitätskontrollen durchgeführt werden. Weiterhin gehört das Verlegen von Rohren, das Reparieren von Rohrbrüchen und das Wechseln von Wasserzählern zum Aufgabengebiet.

Benutztes Wasser wird abgeleitet, über Kläranlagen wiederaufbereitet und schadstofffrei in den Wasserkreislauf zurückgeführt. Auch dafür sorgen Anlagenmechaniker/innen. Ihre Arbeit im Bereich Abwasser garantiert, dass mit dem wertvollen Gut Wasser verantwortungsvoll umgegangen wird. Zu diesem abwechslungsreichen Beruf gehört auch das Steuern der Betriebsabläufe einer Kläranlage ebenso wie das Entnehmen und Analysieren von Abwasserproben, die Wartung und Instandhaltung der Abwasserpumpwerke und Kanalisationsnetze. Mit ihrer Tätigkeit leisten Anlagenmechaniker/innen einen aktiven Beitrag zum Umwelt- und Gewässerschutz.

Bewerber/innen sollten Interesse an technischen Zusammenhängen haben und mindestens über einen mittleren Schulabschluss mit guten Kenntnissen in Chemie, Physik, Biologie und Mathematik verfügen.


Beginn: 2019
Berufsschule: Oberstufenzentrum II in Forst
Praxis: Bei der Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG in Cottbus (Lehrwerkstatt) und bei uns in Luckenwalde
Länge der Ausbildung: 3,5 Jahre (unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Ausbildungsdauer möglich)
Vergütung: Die Ausbildungsvergütung erfolgt nach Tarifvertrag für Auszubildende des Öffentlichen Dienstes (TVAöD). Sie beträgt derzeit im 1. Ausbildungsjahr 968,26 Euro und steigt mit jedem neuen Ausbildungsjahr. 


 

Was wir von unseren Bewerbern erwarten

Neben dem für den Ausbildungsberuf oder das duale Studium erforderlichen Schulabschluss sollten Bewerber Spaß an der Technik haben und gern im Team arbeiten. Uns interessieren Menschen, die verantwortungsvoll und zuverlässig sind. Begeisterungsfähigkeit ist uns ebenso wichtig wie Fleiß, Zielstrebigkeit und die Bereitschaft, ständig dazuzulernen.

 

Folgende Unterlagen sollte die Bewerbung umfassen:

• Anschreiben
• Tabellarischer Lebenslauf
• Kopien der letzten beiden Zeugnisse
• Bescheinigungen über Praktika, Ferienjobs, besuchte Kurse usw. (falls vorhanden)

 

Ihre Bewerbung ...

... richten Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Post an:

Nuthe Wasser und Abwasser GmbH
Puschkinstraße 10
14943 Luckenwalde

 


  Zurück zu Hauptseite "Ausbildung und Studium"

SERVICE-TELEFON: 0 33 71 / 69 07-0